5 Tipps, wie du deine Zeitplanung im Beruf optimieren kannst

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Du möchtest im Beruf mehr erreichen? Oft steht eine gute Zeitplanung deinen Zielen im Weg. Denn wenn du mehr erreichen willst als andere, musst du mehr in kürzerer Zeit schaffen. So wirst du für deinen Chef unverzichtbar und ein Leistungsträger.

Vorteile einer optimalen Zeitplanung

Der wichtigste Vorteil ist, dass du weniger Stress hast. Stress ist ein absoluter Gesundheitskiller (mehr dazu hier). Außerdem hast du durch eine gute Zeitplanung mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben, zum Beispiel einen Ausflug mit der Familie. Im optimalen Fall wirst du durch deine gesteigerte Produktivität auch deutlich bessere Karrierechancen haben!

Diese fünf Tipps helfen dir sofort

Aber wie kommst du zu diesen Vorteilen? Durch diese Tipps wirst du auf der Stelle einen großen Schritt in die richtige Richtung machen!

Setze Prioritäten

Viele Menschen verschwenden viel Zeit damit, dass sie viele unwichtige Aufgaben abarbeiten, die aber eigentlich niemandem wirklich was bringen. Um das zu vermeiden, solltest du in ständigem Kontakt mit deinem Chef stehen und mit ihm durchgehen, was dir, ihm und dem Unternehmen am meisten bringt. Arbeite diese Aufgaben dann der Priorität nach ab. Das wohl bekannteste Buch zu diesem Thema findest du unten verlinkt, alternativ empfehle ich dir die Ivy-Lee-Methode.

Eine optimale Zeitplanung hat ein Zeitlimit

Bei jeder Aufgabe ist außerdem wichtig, dass du dir eine Deadline setzt und den Weg dahin planst. Mache dir dabei einen realistischen Plan und kalkuliere Probleme mit ein. Dadurch kannst du deinem Vorgesetzten immer sagen, ob du weitere Aufgaben dazu nehmen kannst oder bereits ausgelastet bist.

Unterteile dein Endziel in viele kleine Etappen

Dieser Tipp setzt an den letzten an. Gerade bei großen Projekten, zum Beispiel beim Schreiben eines Buches, ist es unerlässlich, dass du dir Zwischenziele setzt. Beim genannten Beispiel könntest du dir zum Beispiel als Ziel setzen, dass du jeden Tag zwei Seiten schreibst. Mehr zu dieser Taktik erfährst du hier. Auch die Salami-Taktik kann dir dabei helfen.

Sortiere aus

Um die wirklich wichtigen Aufgaben zu erledigen, solltest du alle unwichtigen Aufgaben aussortieren. Was musst du selber machen und was kannst du delegieren? Sind vielleicht sogar Aufgaben dabei, die gar keinen Mehrwert haben? Führe diesen kritischen Review in regelmäßigen Abständen durch.

Sage auch mal „nein“, um deine Zeitplanung zu erfüllen

Du bist der Herr über deine Zeitplanung! Wenn du mit einer Aufgabe ausgelastet bist, kommuniziere das offen. Wenn dein Vorgesetzter trotzdem möchte, dass du die Aufgabe erledigst, sage ihm, dass es das Ergebnis der anderen Aufgabe verzögern wird.

Solltest du Fragen haben, stelle diese gerne im Kommentarfeld unten. Du möchtest mehr zum Thema Konzentration am Arbeitsplatz wissen?

In meinem Buch findest du eine genaue Anleitung, wie du durch richtige Ernährung, ausreichend Bewegung und guten Schlaf erfolgreich und leistungsstark wirst.

Quellen und weitere Informationen

Eat that Frog

Neueste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar