Wie viel Kaffee am Tag solltest du trinken?

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Du möchtest wissen, wie viel Kaffee am Tag wirklich gesund ist? Diese Frage ist differenziert zu betrachten – denn Kaffee hat viele gesundheitliche Vorteile. Für viele Menschen ist es beispielsweise tagtäglich die größte Quelle für Antioxidanzien. Außerdem haben Kaffeetrinker im Schnitt weniger Zivilisationskrankheiten wie Diabetes und Leberschäden. In diesem Artikel möchte ich dir zeigen, wie viel Koffein du trinken kannst, um die optimalen gesundheitlichen Vorteile zu haben.

Wie viel Kaffee am Tag führt zu welcher Menge Koffein?

Kaffee ist die weltweit am meisten genutzte Substanz, um die Gehirnleistung zu steigern. Wie viel Koffein dabei enthalten ist, ist schwer zu sagen. In einer in Deutschland üblichen Tasse Kaffee sind 80 bis 100 mg Koffein enthalten. Große Becher, beispielsweise von der Kette Starbucks, können aber bis zu 300 mg enthalten!

Viele Studien sprechen von bis zu 400 mg Koffein am Tag als optimale Menge, was demnach 4 Tassen Kaffee entsprechen würde. Bedenke dabei aber: Auch in Softdrinks, Schokolade, Tee und vielen weiteren Dingen kann Koffein enthalten sein. Das solltest du einberechnen.

Das passiert bei zu viel Koffein

Bei zu viel Koffein können diverse Symptome auftreten. Dazu zählen Unruhe, Zittern, Verdauungsprobleme, ein erhöhter Herzschlag und Schweißausbrüche. Es ist sogar möglich, dass du von einer Überdosis Koffein stirbst – allerdings nicht durch den Konsum von Kaffee alleine. Die Überdosis würdest du erst nach ca. 24 Litern des braunen Golds erreichen.

Vier Tassen Kaffee am Tag – die Empfehlung für jeden?

Was du unbedingt beachten solltest: Jeder Mensch reagiert anders auf Koffein, weswegen ich dir keine genaue Empfehlung aussprechen kann. Studien haben gezeigt, dass deine Gene maßgeblich bestimmen, welche Menge Koffein optimal ist für dich. Manche Menschen können ohne Probleme nach einer Tasse Kaffee schlafen gehen, andere haben bereits nach einer Tasse morgens Schlafprobleme am Abend. Teste also aus, wie viel Koffein du wirklich verträgst.

Vorsicht bei Kaffee in der Schwangerschaft!

In der Schwangerschaft kann Koffein über die Plazenta den Fötus erreichen – und dieser hat Probleme Koffein zu verarbeiten. Studien zeigen ein erhöhtes Risiko für ein geringeres Geburtsgewicht, Fehlgeburten und Frühgeburten! Generell ist zum empfehlen, dass Frauen in der Schwangerschaft nicht mehr als 100 bis 200 mg Koffein am Tag zu sich nehmen sollten. Manche Ärzte sprechen sogar davon, dass Koffein komplett vermieden werden sollte.

Solltest du Fragen haben, stelle diese gerne im Kommentarfeld unten. Du möchtest mehr zum Thema Konzentration am Arbeitsplatz wissen?

In meinem Buch findest du eine genaue Anleitung, wie du durch richtige Ernährung, ausreichend Bewegung und guten Schlaf erfolgreich und leistungsstark wirst.

Quellen und weitere Informationen

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/14506489
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/14988447
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16507475
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9889511
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16507475
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/14988447
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5986491/
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20532872
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25288136
https://www.bmj.com/content/326/7386/420
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/896615
https://www.bmj.com/content/337/bmj.a2316
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23421532

Neueste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar